hr2-Podcast: Kulturcafé

Das aktuelle Kulturgespräch über „Frankfurt für Anfänger“ vom 16.07.2018 können Sie auf hr2.de nachhören.

„Matthias Arning hat eine Einstimmung auf Frankfurt geschrieben – für Neu-Frankfurter, aber auch für Alteingesessene, die mal etwas anderes entdecken wollen. Kleine Fluchten heißt eines der Kapitel. Darin beschreibt Matthias Arning Oasen in der Großstadt – wie geschaffen für den Sommerfrische-Schwerpunkt in hr2-kultur, der sich in dieser Woche mit städtischen Oasen beschäftigt.“

Quelle: © Hessischer Rundfunk

Edition Frankfurter Ansichten

Der Verlag

divider

Bücher aus und über Frankfurt.
Der Stadt in der Mitte der Republik.
Frankfurter Ansichten.
Spannend. Überraschend. Meinungsstark.

 

Bücher ansehen

»Frankfurt heißt, die Hände in die Tasche stecken wie nirgends auf der Welt.«

Matthias Arning

Matthias Arning

Der Kopf dahinter

divider

Matthias Arning ist im Ruhrgebiet aufgewachsen, kam in jungen Jahren an den Main und hat Frankfurt lieben gelernt. Er mag Uwe Johnson und Philipp Roth, schwärmt von der Besichtigung des 19. Jahrhunderts bei Jürgen Osterhammel und hat ein Faible für Futur Zwei von Harald Welzer.

Er hat Politische Wissenschaft in Frankfurt und Berlin bei Herfried Münkler und Iring Fetscher studiert. Als politischer Redakteur bei der „Frankfurter Rundschau“ widmete er sich vor allem zeithistorischen Themen, als Lokalchef der Zukunft der Metropole am Main. Danach beriet er Petra Roth als Frankfurter Oberbürgermeisterin.

Zu seinen Büchern gehören „Späte Abrechnung“ über die Entschädigung der NS-Zwangsarbeiter (Fischer-Verlag) und „Aufstand der Städte“ (Westend), gemeinsam mit Petra Roth.

Matthias Arning lebt mit seiner Familie in Frankfurt am Main. Demnächst erscheint in der Edition „Frankfurter Ansichten“ das Buch „Frankfurt für Anfänger“.